Die besten Casinos mit Klarna

Klarna, hierzulande auch bekannt unter dem Namen Sofortüberweisung, ist kein Zahlungsanbieter wie jeder andere. Wenn Sie mit dieser Methode im Klarna Casino Ihre Einzahlungen tätigen, dann werden die Stärken von Klarna ziemlich schnell offensichtlich. Mit Klarna online zu bezahlen, ist nicht nur in zahlreichen Internet Shops, sondern auch im Online Casino möglich. Sollten Sie noch nichts von dieser Art der Online Casino Sofortüberweisung gehört haben und Ihnen Klarna generell unbekannt sein, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir bringen alle wichtigen Informationen zum Bezahlen mit Klarna in Online Casinos auf den Punkt, damit auch Sie die Vorteile dieses Dienstes vollumfänglich für sich nutzen können. Schließlich hat es gute Gründe, warum Klarna in 17 Ländern weltweit von mehr als 90 Millionen zufriedenen Kunden und von über 200.000 Unternehmen genutzt wird.

Klarna – Vom Start-up zum Branchenriesen, wie alles begann

Klarna ist ein Finanzdienstleistungsriese, der seine Wurzeln in Schweden hat. In der schwedischen Hauptstadt Stockholm wurde der Zahlungsservice im Jahre 2005 von den drei Unternehmern Sebastian Siemiatkowski, Niklas Adalberth und Victor Jacobsen gegründet. Das Geschäftsmodell zielt darauf ab, Online Käufe abzuwickeln, sprich Geld vom Kunden etwa zu einem der Klarna Online Casinos zu transferieren. Den Namen Klarna erhielt das Unternehmen übrigens erst im Jahre 2009, davor wurde es unter dem Namen Kreditor geführt. Zunächst wurden die Dienste von Kreditor ausschließlich in den drei skandinavischen Ländern Norwegen, Dänemark und Finnland angeboten.

Im Jahr 2010 gelang Klarna der endgültige Durchbruch

Ab 2010 ging es für Klarna steil bergauf und der Grundstein hierfür wurde in eben jenem Jahr gelegt. Zunächst wurden die Geschäftsaktivitäten auf die beiden europäischen Länder Deutschland und die Niederlande ausgedehnt und dann stieg auch noch der amerikanische Investor Sequoia Capital groß bei Klarna ein. 2012 kamen die Länder Österreich und Schweden hinzu und 2013 sorgte Klarna in Deutschland für eine echte Überraschung, als der deutsche Anbieter Sofort übernommen wurde. Damit wurde Klarna praktisch über Nacht zu einem der ganz Großen auf dem deutschen Markt und war fortan imstande, die Direktüberweisung anbieten zu können.

Die weitere Entwicklung bis hin zum heutigen Großkonzern

Seit dem Jahr 2017 verfügt Klarna mit Wavy über eine eigene App, mit der Zahlungen in Euro über das Internet kostenlos vorgenommen werden können. Mittlerweile wurde jedoch nicht nur das Geschäftsmodell ausgeweitet, sondern auch immer weiter expandiert. So werden die Verknüpfungen mit einem Bankkonto auch anderen Anbietern ermöglicht und eine eigene Authentisierungsplattform wurde ebenfalls von Klarna ins Leben gerufen. Heute kann man nicht nur ein Konto bei Apple Pay mit einem Kundenkonto von Klarna zusammenlegen, sondern dank der Partnerschaft mit Hood.de auch Rechnungen per Ratenzahlung begleichen.

Klarna – Die Zahlen, Daten und Fakten

Bei Klarna haben wir es heute nicht mehr nur einfach mit einer Zahlungsmethode zu tun. Der Dienstleister ist das wertvollste Fintech Unternehmen Europas, das nicht an der Börse gehandelt wird. Im weltweiten Vergleich liegt Klarna gar an vierter Stelle! Nun möchten wir Ihnen noch ein paar nackte Zahlen über den Zahlungsanbieter präsentieren.

  • Weltweit werden rund 500 Mitarbeiter beschäftigt
  • Der Jahresumsatz 2019 betrug 11,03 Milliarden schwedische Kronen
  • Man kann bei rund 200.000 Unternehmen Zahlungen vornehmen
  • Der Dienst wird heute von mehr als 90 Millionen Kunden genutzt
  • Der Service ist in 17 Ländern weltweit verfügbar

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Casino mit Klarna und Sofortüberweisung?

Wenn man sich Klarna als Zahlungsmethode etwas genauer ansieht, dann stolpert man früher oder später über den Begriff Sofortüberweisung. Manchmal werden gar beide Bezeichnungen gemeinsam aufgelistet, was für umso mehr Verwirrung sorgen kann. Dies kann man nicht nur bei Online Händlern, sondern sogar bei einigen Klarna Online Casinos beobachten. Daher fragen sich einige Spieler, ob es sich hierbei tatsächlich um das Gleiche, sprich die gleiche Zahlungsmethode handelt.

Leider kann man diese Frage nicht ganz so leicht beantworten, es liegt vielmehr im Auge des Betrachters, da die Sofortüberweisung mittlerweile ein Teil des Konzerns Klarna ist. Die Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten werden deutlich, wenn wir die Entwicklung seit 2014 betrachten.

Warum man seit dem Jahr 2014 de facto von der gleichen Einzahlungsmethode sprechen kann: Bis 2014 war das in München gegründete Unternehmen Sofort GmbH tatsächlich selbstständig tätig. Dann erfolgte allerdings die Übernahme durch die Firma aus Schweden, weshalb man auch bei einer Einzahlung aufs eigene Casino Konto per Sofortüberweisung im Grunde eben doch Klarna als Zahlungsmethode nutzt, wenn auch nur durch ein Tochterunternehmen. Im Laufe der Zeit wurde die Eingliederung in den schwedischen Konzern natürlich immer weiter vorangetrieben. Etwa wurde das Sofort-Logo farblich auf das von Klarna abgestimmt.

Außerdem haben die Schweden die Angebote von Sofort um eine Art Online Bankkonto erweitert. Mit diesem wird etwa der Kauf von Artikeln per Ratenzahlung ermöglicht. Auch was die Funktionsweise angeht, hat Klarna die Sofort GmbH an sein eigenes Zahlungsverfahren angeglichen. Seit der Übernahme ist es deshalb nicht mehr nötig, der Sofort GmbH seine PIN- und TAN-Nummer zu übermitteln. Die Zahlungen erfolgen seitdem vielmehr mit dem eigenen Online Banking.

Wie Klarna im Online Casino funktioniert

Wenn Sie eine Zahlung an ein Klarna Casino senden, dann läuft das ganz genauso ab wie eine Zahlung an einen Online Shop. Klarna tritt als eine Art Mittelsmann zwischen Ihnen und dem Klarna Online Casino auf. Sie senden Ihr Geld also nicht direkt an den Verkäufer bzw. in unserem Fall an das Casino, sondern der gesamte Zahlungsablauf erfolgt über den schwedischen Zahlungsservice. Dies ist sowohl für den Käufer bzw. den Spieler als auch für den Verkäufer oder die Casinos mit einigen Vorteilen verbunden. Wir möchten Ihnen die Funktionsweise anhand einer Zahlung an ein Casino mit Klarna verdeutlichen.

Wenn Sie Einzahlungen mit dieser Zahlungsmethode ausführen, dann bezahlen Sie direkt mit Klarna. Man kann sich das gesamte Zusammenspiel wie eine Art Dreieck vorstellen. In dem Moment, in dem die Spieler ihre Zahlung tätigen, überweist Klarna den Betrag direkt an die Online Casinos. Ihnen als Kunden geben die Schweden jedoch drei Möglichkeiten, wie der Zahlungsbetrag beglichen werden kann.

  • Sofortzahlung per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Lastschrift
  • Später bezahlen nach 30 Tagen mit möglicher Verlängerung
  • Ratenzahlung

Unabhängig davon, ob Sie sich für das sofortige Begleichen des Zahlungsbetrages entscheiden oder nicht, das Casino erhält sein Geld immer sofort. Mit dieser Zahlungsart wird der Einzahlungsbetrag also schlicht und einfach vorgestreckt, die Schweden treten somit mehr oder weniger in Vorkasse.

So läuft eine Zahlung mit Klarna ab

Alle Zahlungsmethoden haben ihre eigenen Abläufe, um die Transfers von Geld abzuwickeln. Bei E-Wallets muss man etwa bereits im Vorfeld über ein Konto verfügen und sich dort im Laufe des Zahlungsvorgangs mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort einloggen. Auch bei der Einzahlung aufs Spielerkonto in einem der Casinos mit Klarna gibt es bestimmte Etappen und diese dürften Ihnen vermutlich bereits sehr bekannt vorkommen. Sie weisen nämlich erstaunliche Übereinstimmungen mit einer Überweisung per Online Banking bei Ihrer Bank oder einer Zahlung mit Giropay auf. Im Detail sehen diese folgendermaßen aus:

Schritt 1: Klarna als Zahlungsmethode auswählen. Im Klarna Online Casino muss diese Bezahlmethode zuerst von Ihnen aus einer Liste ausgewählt werden. Nur so gelangen Sie zu dem speziellen Zahlungsformular und damit zu Schritt 2.

Schritt 2: Die eigene Bank auf der Liste ausfindig machen und bestätigen. Es gibt zahlreiche Banken weltweit, die es Ihnen ermöglichen, in Online Casinos mit Klarna einzuzahlen. In diesem Schritt muss daher die eigene Bank bestätigt werden. Einige Casino Erfahrungen zeigen jedoch, dass man in Einzelfällen zunächst Deutschland als Land anklicken muss.

Schritt 3: Loggen Sie sich nun wie gewohnt in Ihr Online Banking ein. Die Zahlung an den Online Spielsalon wird mit Hilfe Ihres Online Banking Kontos vorgenommen. Sobald das entsprechende Anmeldemenü auf dem Bildschirm erscheint, loggen Sie sich daher wie immer mit Ihren Kontodaten ein. Je nach Bank müssen Sie hierfür etwa einen PIN eingeben oder erhalten eine SMS mit einem Code und geben diesen ein.

Schritt 4: Die Online Casino Einzahlung mit Hilfe des TAN Codes abschließen. Zum Abschluss des Zahlungsvorganges ans Casino mit Klarna muss die Transaktionsnummer eingegeben werden. Dabei handelt es sich um einen Code, der nur einmal nutzbar und damit für jede einzelne Überweisung einmalig ist. Dieser kann Ihnen etwa per Push Nachricht mit einer App Ihrer Bank oder ebenfalls per SMS zugesandt werden.

Schritt 5: Einen Moment bis zum Geldeingang im Klarna Online Casino gedulden. Der ein oder andere Test hat es ja bereits bestätigt. Bis zum Geldeingang aufs Spielerkonto vergehen im Normalfall nur einige Augenblicke. Sie können daher mehr oder weniger unverzüglich mit dem Spielen in Online Casinos mit Klarna beginnen.

Die Einzahlung mit Klarna im Detail erklärt

Nachdem wir nun wissen, wie überhaupt im Casino Klarna funktioniert und wir die einzelnen Schritte einer Zahlung kennengelernt haben, müssen wir nur noch herausfinden, wie es in unserem konkreten Fall bei einer Einzahlung fürs Online Glücksspiel aussieht. In diesem Abschnitt werden wir Ihnen daher nun ganz konkret und Schritt für Schritt den Ablauf im Klarna Online Casino erläutern.

Legen Sie sich auf ein bestimmtes Klarna Online Casino fest und richten Sie sich ein Spielerkonto ein. Los geht es, indem Sie sich eine Online Spielbank aussuchen, die Ihren Vorstellungen gerecht wird. Die Plattform muss natürlich einige Grundkriterien erfüllen und zu diesen gehört neben der Möglichkeit, mit Klarna einzahlen zu können, auch, dass der Spielsalon über eine Lizenz, eine gute Spielauswahl und attraktive Boni verfügt. Klicken Sie anschließend auf die Registrierungsschaltfläche und geben Sie nun alle für die Registrierung notwendigen persönlichen Daten ein.

Tätigen Sie Ihre erste Einzahlung im Klarna Casino. Haben Sie sich registriert und das neue Spielerkonto per SMS oder E-Mail verifiziert, dann wird es Zeit, die erste Einzahlung zu tätigen und sich den ersten Bonus zu sichern. Hierfür müssen Sie zunächst zum Kassenbereich wechseln und „Einzahlung“ auswählen. Es ist logischerweise auch notwendig, dass zuerst der Einzahlungsbetrag angegeben und Klarna als Zahlungsmethode ausgewählt werden muss. Ist dies erledigt, wird das oben bereits beschriebene Zahlungsverfahren automatisch mit dem nun erscheinenden Klarnafenster gestartet.

Die Spiele in den Online Casinos mit Klarna mit Echtgeld spielen. Da der eingezahlte Betrag bereits fast in Echtzeit überwiesen wird, können Sie sich direkt auf das Spielangebot des Online Casinos stürzen. Probieren Sie doch einfach gleich den ein oder anderen Spielautomaten oder gar das Live Casino aus!

Kann man mit Klarna eine Auszahlung vornehmen?

Die Antwort auf diese Frage hängt eng mit der Funktionsweise des Zahlungsanbieters zusammen. Dadurch, dass Klarna als Mittelsmann zwischen den Spielern und dem Klarna Casino auftritt und die Zahlung vereinfacht gesagt vorstreckt bzw. weiterleitet, werden keine Bankverbindungsdaten mit den Spielbanken ausgetauscht. Oder anders ausgedrückt, dem Casino wird weder Ihre IBAN noch irgendeine andere Ihrer Zahlungsinformationen wie etwa EC- oder Kreditkartennummern übermittelt.

Das Verständnis dieser Arbeitsweise ist wichtig, denn hinzu kommt die goldene Regel der Casinos, dass Auszahlungen grundsätzlich nur mit der Zahlungsmethode vorgenommen werden können, die auch für die vorausgegangene Einzahlung genutzt wurde. Sie sehen, worauf wir hinauswollen? Ein Klarna Online Casino kann Ihnen kein Geld auszahlen, ohne zu wissen, welches Bank- oder Kreditkartenkonto zu Ihnen gehört.

Genau aus diesem Grund ist es auch nicht möglich, die Auszahlungen im Casino mit Klarna abzuwickeln. Für Auszahlungen muss daher in jedem Fall eine alternative Zahlungsmethode ausgewählt und genutzt werden. Einige dieser Alternativen werden wir Ihnen weiter unten nennen. Bedenken Sie bei all dem jedoch, dass jedes Casino für diesen Fall seine eigenen Regeln besitzt.

Einige Spielbanken behalten sich hierbei etwa das Recht vor, Auszahlungen grundsätzlich nur zu überweisen. Sollte dies auf Ihre Spielbank zutreffen, dann kommen Sie nicht darum herum, eben doch Ihre Bankverbindungsdaten anzugeben. Dazu kommt, dass Sie leider mit dem größten Nachteil von Überweisungen leben müssen. Überwiesene Auszahlungen können nämlich bis zu fünf Werktage bis zum Geldeingang beanspruchen. In jedem Fall müssen Sie jedoch auch berücksichtigen, dass Sie, bevor eine Auszahlung erfolgen kann, Ihre Identität mit einigen Dokumenten verifizieren müssen.

Sind Klarna Casinos sicher?

Der Spaß in einem Klarna Online Casino kann losgehen, sobald das eigene Spielerkonto Guthaben aufweist. Welche Schritte hierfür unternommen werden müssen und wie der Ablauf vonstattengeht, haben wir bereits kennengelernt. Wie aber sieht es mit den Sicherheitsstandards aus? Schließlich senden wir hier unser Geld von A nach B?

Höchstmögliche Sicherheit durch moderne Verschlüsselungsstandards

Der Datenaustausch zwischen Ihnen, dem Online Casino und Klarna erfolgt selbstverständlich vollkommen sicher. Dies wird durch die Nutzung von modernen SSL-Verschlüsselungssystemen gewährleistet, die identisch mit denen sind, die von Banken genutzt werden. Datendiebe haben hier keine Chance, so viel ist sicher!

Diebstahl der Kontoverbindungsinformationen ist ausgeschlossen

Wir erinnern uns, dass Sie zu Beginn des Zahlungsvorgangs Ihre Hausbank aus einer Liste auswählen oder per BIC identifizieren müssen. Dadurch ist es ausgeschlossen, dass Verwechslungen entstehen können und sich jemand unbefugten Zugang zu Ihrem Konto verschafft.

Der TAN Code steht für die ultimative Sicherheit Ihres Bankkontos

Eine Transaktion mit Klarna kann nur dann final abgeschlossen werden, wenn diese per Eingabe eines TAN Codes bestätigt wird. Jeder dieser TAN Codes ist nur einmal verwendbar und wird direkt nach der Nutzung entwertet. Der Besitz eines alten Codes ist daher völlig wertlos für einen Datendieb. Der Zugang zu einem aktuellen Code ist hingegen nahezu unmöglich, da er etwa per SMS zugesandt und damit äußerst kurzfristig von den Banken erstellt wird.

Die Vor- und Nachteile von Klarna Casinos

Die Zahlungsart ist nicht ohne Grund zu einer der beliebtesten und das Unternehmen selbst zu einem der erfolgreichsten Finanzdienstleister Europas und der Welt geworden. Es sind vor allem die zahlreichen Vorteile, die dafür sorgen, dass sich mehr als 90 Millionen Menschen weltweit für den Zahlungsservice von Klarna entscheiden.

Die bedeutendsten dieser Vorteile sind vermutlich, dass Klarnazahlungen zu den sichersten Möglichkeiten des Geldtransfers gehören und man dank dem Klarna Konto später bzw. sogar auf Raten bezahlen kann. Aber auch der hohe Datenschutz darf in der Aufzählung der Vorteile nicht fehlen. Beim Bezahlen im Klarna Online Casino gibt es allerdings auch Nachteile und der größte Nachteil ist, dass man keine Auszahlungen mit dieser Zahlungsart ausführen kann. Alle Vor- und Nachteile der Nutzung von Klarna im Casino finden Sie in unserer nun folgenden Tabelle.

Vorteile Pros
  • Die Nutzung ist gebührenfrei
  • Zahlungen sind besonders sicher
  • Gezahlt wird unkompliziert mit dem bereits bekannten Online Banking Verfahren
  • Klarnazahlungen werden von fast allen deutschen Banken ermöglicht
  • Auch mobile Zahlungen per App sind möglich
Nachteile Cons
  • Kann lediglich für Einzahlungen genutzt werden
  • Wird nur in manchen Casinos angeboten

Einige alternative Zahlungsanbieter für den Geldtransfer zum und vom Spielerkonto

Klarna ist aufgrund der zahlreichen Vorteile zweifellos eine erstklassige Zahlungsmethode. Der ein oder andere unter unseren Lesern könnte jedoch nicht zuletzt aufgrund eines Nachteils zu einer anderen Zahlungsart tendieren. Sie sollten zudem daran denken, dass, selbst wenn Sie mit Klarna Ihre Einzahlungen vornehmen, Sie sich spätestens bei der ersten Auszahlung ohnehin für alternative Zahlungsmethoden entscheiden müssen. Glücklicherweise finden Sie in einem Klarna Online Casino zahlreiche dieser alternativen Anbieter und einige der besonders beliebten, haben wir bereits für Sie ausfindig gemacht.

Die Kreditkarten

Kreditkartenzahlungen sind einfach und schnell, zumindest was die Einzahlung angeht. Über eine Kreditkarte kann sowohl ein- wie auch ausgezahlt werden. Was die Auszahlungen angeht, sollten Sie jedoch etwas Geduld mitbringen. Hier können zwischen drei und fünf Werktage bis zum Geldeingang vergehen. Ein Pluspunkt für die Kreditkarten ist hingegen, dass sie nicht nur bei den Online Casinos, sondern auch überall sonst auf breite Akzeptanz stoßen.

Die E-Wallets

Eine E-Wallet ist die perfekte Online Zahlungsmethode schlechthin. Viele von ihnen wurden sogar explizit für diesen Verwendungszweck entwickelt. Es geht sogar noch expliziter, denn Anbieter wie Trustly, NETELLER oder Skrill haben ihre Dienstleistungen sowohl auf die Bedürfnisse von einem Klarna Online Casino wie auch auf die Bedürfnisse der Spieler zugeschnitten. Für E-Wallets als Zahlungsmittel spricht, dass sowohl die Einzahlungen als auch die Auszahlungen sehr schnell verfügbar sind.

Weitere alternative Zahlungsmethoden

In einem Klarna Online Casino können Sie noch mit einigen weiteren Dienstleistern Ihre Zahlungen vornehmen. Für Einzahlungen stehen Ihnen etwa mit giropay und der paysafecard eine elektronische sowie eine physische Zahlungsart zur Verfügung. Je nach Casino kann es zudem möglich sein, dass Sie Ihr Geld überweisen können.

Einige Spielbanken haben auch auf die Beliebtheit von Apple Pay reagiert und diese Möglichkeit des Geldtransfers in ihr Sortiment aufgenommen. Dann wären da noch Kryptowährungen, ein elektronisches Wallet wird hierbei jedoch ebenfalls benötigt. Der Nachteil der Kryptowährungen ist, dass sie nur bei einigen wenigen Spielbanken genutzt werden können und Kursschwankungen unterliegen.