Seit dem 1. Juli 2021 ist der neue Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland in Kraft getreten. Dadurch können Anbieter eine deutsche Lizenz erwerben. Der Haken daran: Die neuen Regelungen schränken den Spielspaß stark ein und sorgen dafür, dass viele Spieler frustriert nach einer Alternative suchen. Wenn Sie keine Lust auf Limits bei Einzahlungen und Einsätzen haben, wenn Sie auch große Casino Boni sinnvoll nutzen wollen oder wenn Sie sich versehentlich auf die Sperrliste gesetzt haben, dann kann ein Online Casino ohne deutsche Lizenz die richtige Anlaufstelle für Sie sein.

Wir stellen Ihnen interessante Anbieter vor und erläutern Ihnen, was es zu beachten gilt. Hier geht es darum, möglichst sicher den maximalen Spielspaß zu erleben. Wenn wir hier von einem Casino ohne Lizenz sprechen, meinen wir stets ein Casino ohne deutsche Lizenz, welches aber eine ausländische Lizenz vorweisen kann.

Casino Bonus Spiele
1 1000€/$ Bonus + 200 Freispiele
JETZT SPIELEN Bewertung
2

National Casino

NEU

Willkommensbonus mit bis zu 100€ +100 Freispiele
JETZT SPIELEN
3

Casitsu Casino

exklusive

300% bis zu 1000€ + 25 Freispiele
JETZT SPIELEN
4

Playamo Casino

NEU

300€/$ Willkommenspaket +150 Freispiele
JETZT SPIELEN
5

Wild Tokyo Casino

Bis zu 300€ + 150 Freispiele
JETZT SPIELEN
6

Slottica Casino

exklusive

Willkommensbonus für 2 erste Einzahlungen 200% + 100% + 30 Freispiele in Gonzo's Quest
JETZT SPIELEN

Eine Auswahl an tollen Casinos ohne deutsche Lizenz (2021)

In unserer Liste finden Sie nur Anbieter, die wir auf Herz und Nieren überprüft haben und bei denen wir keinen Zweifel an der Seriosität und an der Qualität des Angebots haben.

Dabei legen wir unter anderem folgende Kriterien an:

  • Sicherheit: Eine gültige Glücksspiellizenz ist für uns absolute Grundvoraussetzung, damit wir uns das Online Casino genauer anschauen. Da, wie schon erwähnt, bei deutschen Lizenzen zahlreiche Einschränkungen gelten, geht es hier vor allem um Anbieter mit einer Lizenz aus Malta oder Curacao. Wenn ein Anbieter keine gültige Lizenz vorweisen kann, raten wir Ihnen von der Nutzung dieser Seite ab. Sie haben kaum Möglichkeiten, Ihr Geld wiederzubekommen, wenn der Anbieter keine rechtschaffenen Absichten hat. Zusätzlich zur Lizenz prüfen wir auch, ob das Online Casino SSL-Zertifikate für die sichere Datenübertragung nutzt.

  • Bonus: Ein attraktiver Willkommensbonus ist für uns ein wichtiger Aspekt und die Gesamtbewertung eines jeden Anbieters berücksichtigt das natürlich auch. Grundsätzlich ist es zwar auch bei Casinos mit deutscher Lizenz möglich, einen Neukundenbonus in Anspruch zu nehmen. Allerdings wird man hier beispielsweise bei der Umsetzung mehr Schwierigkeiten haben. Meistens handelt es sich beim Willkommensbonus um eine prozentuale Aufstockung der ersten Einzahlung, Freispiele oder eine Kombination aus Beidem.

  • Nutzerfreundlichkeit: Eine sichere Seite mit tollem Bonus bringt nur halb so viel Spielspaß, wenn die Website unübersichtlich angeordnet ist und man sich erst durch viele Menüs klicken muss, bis man die gesuchte Funktion gefunden hat. Auch kurze Ladezeiten tragen natürlich erheblich zu einem angenehmen Spielerlebnis bei.

  • Zahlungsmethoden: Niemand möchte sich erst noch bei einer neuen Zahlungsmethode anmelden, um in einem Online Casino ohne Lizenz spielen zu können. Wir überprüfen dabei stets, ob beliebte Zahlungsmethoden wie PayPal, Visa, Mastercard, Skrill, Trustly, Neteller, Paysafecard, Sofort, MuchBetter etc. benutzt werden können. Bei den von uns vorgeschlagenen Casinos ist immer zumindest ein Teil der aufgezählten Zahlungsmethoden verfügbar. Des Weiteren ist uns wichtig, dass bei Transaktionen keine Gebühr erhoben wird und dass Ein- und Auszahlungen zügig abgewickelt werden.

  • Auswahl: Last but not least schauen wir natürlich auch auf der Seite nach, wie viele verschiedene Spiele angeboten werden. Sind renommierte Anbieter dabei, bei denen man Vertrauen in Sicherheit und Qualität hat? Gibt es neben Slots auch ein Live Casino, Tischspiele und eventuell auch Sportwetten?

Was ist ein Casino ohne deutsche Lizenz?

Deutsche Lizenzen gibt es erst seit Kurzem. Schon viele Jahre zuvor gewährleisteten Glücksspielbehörden beispielsweise aus Malta oder Curacao die Sicherheit beim Online Glücksspiel und lizenzierten hunderte verschiedene Anbieter. Nur weil Deutschland jetzt den Glücksspielstaatsvertrag auf den Weg gebracht hat und versucht, den Spieler mit zahlreichen Einschränkungen zu schützen, haben sich die anderen Anbieter ja nicht in Luft aufgelöst.

Bei diesen Echtgeld Casinos kann man oft auf eine lange Historie zurückblicken, in der sie gezeigt haben, dass sie seriös und sicher sind.

Natürlich ist das Vorhandensein einer EU-Lizenz nicht das einzige Kriterium. Durch die große Anzahl an Anbietern mit EU-Lizenz kann man ruhig etwas wählerisch sein. Welche Aspekte dabei besonders wichtig, haben wir oben schon erläutert.

Damit Sie sich nicht jeden Anbieter einzeln anschauen müssen, haben wir diese Arbeit bereits erledigt und die Anbieter in unserem „Casino ohne Lizenz Test” verglichen. Welche Online Casinos ohne deutsche Lizenz uns am meisten überzeugt haben, können Sie der Liste entnehmen. Wir aktualisieren unsere Seite regelmäßig, um auch neuste Online Casinos ohne deutsche Lizenz abzudecken.

Worum geht es im Glücksspielstaatsvertrag 2021?

Bisher verlief das Online Glücksspiel in recht ungeordneten Bahnen und es gab nicht wirklich viele Regeln, an die man sich halten musste. Deutschland hat daher ein 70-seitiges Gesetz verabschiedet, das Anbieter befolgen müssen, wenn Sie eine deutsche Lizenz beantragen wollen.

Bisher gab es nur in Schleswig-Holstein Lizenzen für Online Casinos. Hier konnten dann eigentlich nur Menschen aus diesem einen Bundesland spielen. Dass die Werbung natürlich auch Menschen aus anderen Ecken Deutschlands erreichte und dass diese sich auch ein Konto bei den Anbietern mit einer solchen Lizenz eröffneten, ist kein Geheimnis.

Seit dem Juli 2021 gelten nun die neuen Regelungen aus dem Glücksspielstaatsvertrag. Die Online Casinos müssen eine Vielzahl an Bedingungen erfüllen, um die Lizenz zu erhalten. Dabei sollen vor allem folgende Ziele erreicht werden:

  • Der Verbreitung von Spielsucht entgegenzuwirken und die Grundlage für eine effektive Suchtbekämpfung zu schaffen.

  • Den Spieltrieb der Menschen in geordnete Bahnen lenken, statt sie dem Schwarzmarkt und der Profitmaximierung der Online Casinos zu überlassen. So erhofft man sich auch die Eindämmung von illegalem Glücksspiel.

  • Den Schutz von Spielern und Jugend zu verbessern.

  • Spieler vor betrügerischen Machenschaften zu schützen und für den ordnungsgemäßen Ablauf von Glücksspielen zu sorgen.

  • Die Integrität von sportlichen Wettbewerben nicht zu gefährden.

Grundsätzlich ist es eine tolle Sache, dass Online Glücksspiel legalisiert wurde und dass man versucht, Spieler zu schützen. Leider sind die Maßnahmen, die von Anbietern zu beachten sind, wirklich sehr restriktiv gestaltet.

Allgemeine Anforderungen

  • Statt die Regulierung von Online Glücksspiel komplett den einzelnen Behörden zu überlassen, gibt es nun eine zentrale Stelle dafür.

  • Unternehmen, die Online Glücksspiel anbieten, müssen für jeden Spieler ein eigenes Konto erstellen.

  • Einzahlungslimit: Über alle Anbieter mit deutscher Lizenz hinweg gilt nun ein Einzahlungslimit von maximal 1000€ monatlich. Dieses Limit kann man aber durch einen Nachweis des eigenen Vermögens erhöhen.

  • Anbieter sind in der Pflicht, ein System zu implementieren, bei dem suchtgefährdete Spieler frühzeitig erkannt werden.

  • Minderjährigen darf kein Zugang zu Glücksspiel gewährt werden.

  • Zentrale Sperrliste: Alle Spieler, die in Deutschland am Online Glücksspiel teilnehmen, werden mit ihren Daten in einer Datenbank vermerkt. Wenn sich ein Spieler selbst sperrt oder durch eine Fremdsperre auf die Liste gesetzt wird, kann er bei keinem Anbieter mit deutscher Lizenz mehr spielen. Anbieter müssen immer prüfen, ob man auf der Sperrliste steht. Dieses System ist in unseren Augen sehr sinnvoll, da der Spielerschutz so effektiv gewährleistet ist. Man kann nicht wie bisher einfach bei einem anderen Anbieter weiterspielen, wenn man bei einem anderen gesperrt wurde.

  • Anbieter von Online Glücksspiel in Deutschland müssen eine gültige deutsche Lizenz aufweisen können, um rechtlichen Konsequenzen zu entgehen.

Anforderungen an Online Casinos

Dass verbesserter Spielerschutz auch gewissermaßen den Spaß einschränkt, den man im Online Casino haben kann, sollte jedem klar sein. Konkret müssen die Online Casinos, die eine deutsche Lizenz beantragen, zusätzlich folgende Maßnahmen umsetzen:

  • Begrenzung der Einsätze: Pro Spiel oder Drehung darf der Spieler nur noch maximal einen Euro einsetzen. Für High Roller ist das natürlich eine denkbar schlechte Nachricht. Nicht nur die Möglichkeit auf außerordentlich große Gewinne wird dadurch zunichte gemacht, sondern auch ein gewisser strategischer Spielraum bei der Umsetzung von Bonusangeboten.

  • 5-Sekunden-Regel: Die Online Casinos müssen künstliche Wartezeiten in die Slots einbauen, sodass jede Drehung mindestens fünf Sekunden dauert. Zudem fallen beliebte Funktionen wie das Schnellspiel-Feature und Autoplay weg. Statt sich also bequem vor dem Bildschirm das Geschehen anzuschauen und parallel vielleicht etwas zu essen oder trinken, muss man nun jeden Spin manuell betätigen und dabei auch noch fünf Sekunden pro Spin warten.

  • Keine Jackpot Spiele mehr: Slots mit progressivem Jackpot wie etwa das beliebte Spiel Mega Moolah von Microgaming kann man in Casinos mit deutscher Lizenz nicht spielen. Solche Spiele speisen immer einen kleinen Teil der Einsätze in einen Jackpot, der also immer größer wird. Um derartige Spiele spielen zu können, muss man seit Juli 2021 ein Online Casino ohne Lizenz aus Deutschland wählen.

  • Verbot von Live Casino: Poker, Baccarat, Blackjack, Roulette und andere klassische Spiele mit einem livegeschalteten Dealer und echten Mitspielern kann man seit den neuen Regeln nicht mehr in Casinos mit deutscher Lizenz spielen. Aus unserer Sicht fehlt damit ein ganz wesentlicher Bestandteil der Online Casinos und wir können angesichts dieser Regel nur den Kopf schütteln. In landbasierten Casinos sind diese Spiele ja weiterhin alle erlaubt.

  • Die Begriffe “Casino” und “Casinospiele” dürfen nicht mehr benutzt werden.

  • Zwischen 6:00 Uhr und 21:00 Uhr ist es den Anbietern untersagt, Werbung im Radio, Fernsehen oder Internet zu machen.

  • Die Glücksspielagentur muss Boni genehmigen und kann diese auch einschränken.

  • Gewinne müssen versteuert werden.

  • Man kann nicht mehr mehrere Spiele gleichzeitig bei einem Anbieter spielen.

Insgesamt ist man mit den Regeln für Casinos mit deutscher Lizenz unserer Meinung nach etwas übers Ziel hinausgeschossen. Zwar machen einige Maßnahmen wie beispielsweise die Sperrdatei Sinn und auch Einzahlungslimits können suchtgefährdete Spieler vor dem finanziellen Ruin bewahren. Aber Einsatzlimits von einem Euro und die 5-Sekunden-Regel verderben einem schon den Spielspaß und bedeuten einen Einschnitt in die Freiheit der Spieler. Auch das Verbot von Live Casino und Jackpot Slots erschließt sich uns nicht.

Anforderungen an Sportwetten

  • Das Angebot an Live-Wetten wird stark reduziert.

  • Wetten müssen mit dem Endstand oder dem nächsten Torschützen abgeschlossen sein.

  • Auch hier gilt das Verbot von Werbung zwischen 6:00 Uhr und 21:00 Uhr.

  • Geldgewinne müssen versteuert werden.

Ist ein Online Casino ohne Lizenz eine echte Alternative?

Online Casinos ohne deutsche Lizenz wird es vermutlich immer geben und diese Anbieter bleiben unserer Meinung nach auch eine beliebte Alternative.

Die heftigen Einschränkungen werden einfach zu viele Spieler dazu bringen, sich lieber nach einem Anbieter ohne die deutsche Lizenz umzusehen, der dennoch seriös und vertrauenswürdig arbeitet. Wie schon erwähnt, gibt es auch andere Glücksspielbehörden als die deutsche, die für die lizenzierten Casino Partner geradestehen und für die Kontrolle der Anbieter sorgen. In puncto Sicherheit ist es unserer Meinung nach egal, ob das Casino eine deutsche oder eine EU-Lizenz vorweisen kann.

Malta Gaming Authority

Die mit Abstand präsenteste Behörde ist die MGA. Mehrere hundert Anbieter wurden hier mit einer Lizenz ausgestattet und betreiben seitdem ein seriöses Online Casino. Sowohl Sportwettenanbieter als auch Online Casinos und Lotterien können in Malta eine Lizenz beantragen.

Bei einer Konzessionierung geht es den Maltesern vor allem um ausreichend vorhandene finanzielle Ressourcen und Seriosität. Spieler sollen nicht erst ewig warten müssen, bis das Online Casino genug Geld für eine Auszahlung hat.

Des Weiteren gilt für die Anwärter, auf die gesetzlichen Vorgaben des Staates Malta zu achten und somit beispielsweise für einen ausreichenden Spielerschutz zu sorgen. Wenn in irgendeiner Hinsicht Zweifel an den rechtschaffenen Absichten des Anbieters bestehen oder eine Verbindung zu kriminellen Machenschaften entdeckt wird, wird auch keine Lizenz ausgestellt.

Curacao Gambling Commission

Zwar assoziiert man Curacao im ersten Moment nicht mit der EU, aber das Land zählt tatsächlich zum Hoheitsgebiet der niederländischen Monarchie. Man betrachtet die Lizenzen dieser Behörde daher gemeinhin als gleichwertig mit denen anderer EU-Nationen. Die Lizenz der Curacao Gambling Comission ist sehr beliebt bei Casinos ohne deutsche Lizenz.

Anbieter können diese Lizenz nutzen, um Europäern ihre Dienste zur Verfügung zu stellen. Im Vergleich zur MGA sind die Anforderungen allerdings deutlich entspannter und früher reichte tatsächlich schon eine Firmenadresse im karibischen Inselstaat. Das ist zwar mittlerweile nicht mehr der Fall, aber der Spielerschutz könnte bei dieser Glücksspielbehörde der Meinung vieler Experten nach doch etwas höher priorisiert und besser durchgesetzt werden.

Gibraltar Gambling Commission

Der Sitz dieser Glücksspielbehörde liegt direkt in Gibraltar. Neben dem Background der Unternehmer wird auch die finanzielle Lage genau geprüft. Lizenzierte Anbieter müssen die Gesetze von Gibraltar befolgen. Es darf keine Anzeichen auf kriminelle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Online Casino geben. Von der Gibraltar Gambling Commission lizenzierte Anbieter sorgen für die Sicherheit und den Schutz der Spieler und gehen sorgfältig mit ihren Daten und Geldern um.

Wenn es Hackern trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gelingt, das System eines Online Casinos zu überlisten, sind Sie bei einem lizenzierten Anbieter auf jeden Fall im Vorteil. Hier müssen nämlich Kundengelder auf eigenen Konten verwahrt werden. Ihre Einsätze sind bei einer Cyber-Attacke also nicht verloren.

UK Gambling Commission

Die UKGC operiert aus Birmingham heraus. Sie vergibt neue Lizenzen und sieht bei bisher lizenzierten Anbietern nach dem Rechten. Der Spielerschutz hat bei allen Aktivitäten der UKGC eine hohe Priorität. Beispielsweise muss durch spezielle Verschlüsselungen sichergestellt werden, dass alle sensiblen Daten des Spielers nicht einfach von Kriminellen abgegriffen werden können.

Für Online Casinos mit Lizenz spricht außerdem, dass die Spiele fair sind. Anbieter ohne Lizenz bieten teilweise Tischspiele und Slots an, bei denen die Gewinnchance geringer als gewöhnlich ist.

Vorteile im Casino ohne deutsche Lizenz

Größere Auswahl

Wie Sie wahrscheinlich schon erkannt haben, schränkt die deutsche Lizenz sowohl die Anbieter als auch die Kunden erheblich ein. Bei einem Online Casino ohne Lizenz aus Deutschland kann man oft aus einer riesigen Auswahl von Spielen wählen und dabei meistens nicht nur klassische Automaten, sondern auch Automaten mit Jackpot und Live Casino Spiele spielen.

Keine Limits bei Einsätzen oder Einzahlungen

Als Spieler profitiert man natürlich davon, sich nicht an das geringe monatliche Einzahlungslimit von 1000€ halten zu müssen. Dieses Limit gilt pro Spieler und nicht etwa pro Spielerkonto. Man kann sich also bei Casinos mit deutschen Lizenzen nicht einfach über die Regel hinwegsetzen, indem man bei mehreren solcher Anbieter ein Konto eröffnet. Wer sich finanziell besser kontrollieren möchte, kann ja auch im Casino ohne Lizenz ein tägliches, wöchentliches oder monatliches Limit einstellen. Das Einzahlungslimit von 1000€ monatlich bei Casinos mit deutscher Lizenz gilt übrigens auch für den Sportwetten-Bereich. Wenn man also beispielsweise im Rahmen eines wichtigen Turniers wie der Champions League einmal ein paar größere Wetten abgeben möchte, schaut man schnell in die Röhre.

Für das Spielerlebnis von High Rollern, aber auch für durchschnittliche Spielern mit etwas mehr Freude zum Risiko ist zudem das Einsatzlimit von 1€ pro Spin ein riesiges Ärgernis.

Auch für ein paar entspannte Runden zwischendurch eignen sich Casinos mit deutschen Lizenzen eher schlecht als recht. Die fehlende Autoplay-Funktion und die 5-Sekunden-Regel lassen das sonst so spannende Hobby fast schon mühsam erscheinen.

Bessere Bonusangebote

Bei einem Casino ohne Lizenz aus Deutschland gibt es zudem fast völlige Gestaltungsfreiheit bei Bonusangeboten. VIP-Programme, Boni für Neukunden und andere Promotionen erhöhen den Spielspaß im Online Casino. Solche Promotionen sind bei begrenzten Einsätzen und Einzahlungen nur schwer umsetzbar. Die einzigen europäischen Länder, die auf mehr Einschränkungen setzen, sind Deutschland, Schweden und die Niederlande. Anbieter mit Lizenzen aus anderen Ländern sind nicht an solche Restriktionen gebunden. Die Betreiber von Casinos mit deutscher Lizenz haben nur begrenzten Spielraum bei der Vergabe von Boni.

Keine Sperrdatei

Zwar ist der Spielerschutz bei Casinos mit deutscher Lizenz zweifelsohne besser. Aber wenn der Schutz so gut ist, dass das Spielen gar keinen richtigen Spaß mehr macht, wurde das Ziel verfehlt. Wenn man beispielsweise die Sperrliste umgehen möchte, bleibt einem dafür nur die Möglichkeit, sich in einem Casino ohne neue Regeln anzumelden.

Wenn Sie sich also aus Versehen ausgeschlossen haben, können Sie wegen der Sperrdatei bei allen Casinos mit deutscher Lizenz erst nach Ablauf der Sperrfrist wieder spielen. Bei einem Online Casino ohne Lizenz aus Deutschland gilt diese Sperrliste nicht.

Steuerlicher Vorteil

Auf Sportwetten gilt schon seit einigen Jahren eine 5% Wettsteuer, die für alle Bookies hierzulande gilt. Ab sofort fallen für alle Einsätze 5,3% Steuer an. Auch im Casino entsteht also für den jeweiligen Betreiber der Seite eine zusätzliche Steuerlast. Da das Geschäft eher margenschwach ist, hat das ernste Konsequenzen für einige Anbieter. Letztendlich müssen sie die Steuer auf die Kunden umlegen, wodurch im Endeffekt die Auszahlungsquote sinkt. Nur so kann das Online Casino den Hausvorteil behalten.

Mehr Zahlungsmethoden verfügbar

Wenn man sich bei der Wahl der Zahlungsmethode nichts vorschreiben lassen möchte, kann ein Casino ohne deutsche Lizenz die richtige Wahl sein. In der Regel kann man hier aus vielen verschiedenen Methoden zur Ein- und Auszahlung auswählen. Trustly, Visa und Mastercard sind allerdings bei immer weniger Casinos mit EU-Lizenz vertreten.

Alternative Varianten wie die Bezahlung über Webwallets wie Skrill und Neteller sowie die Nutzung von Prepaid-Karten wie einer Paysafecard sind immer noch sehr beliebt. Aber auch Kryptowährungen sind im Online Casino auf dem Vormarsch. Zahlungen mit Bitcoin, Ripple, Ethereum etc. wird man aller Wahrscheinlichkeit nach weiterhin nur im Casino ohne deutsche Lizenz finden.

Nachteile beim Online Casino ohne Lizenz aus Deutschland

Keine Sperrdatei

Man kann dieses Thema sowohl als Vorteil, als auch als Nachteil einordnen. Denn die Sicherheit ist durch die Sperrdatei zweifelsohne höher. Eine Spielsucht entwickelt sich meist schleichend und ein solches Sicherheitsnetz ist da manchmal Gold wert. Zwar kann man sich auch in einem Casino ohne deutsche Lizenz ausschließen, aber das dürften die wenigsten Spieler tatsächlich machen, wenn sie erst einmal in einer Abwärtsspirale gefangen sind.

Keine Banküberweisungen

Auch wenn die Auswahl an Zahlungsmethoden bei ausländischen Casinos im Durchschnitt größer ist, müssen Fans von Banküberweisungen sich bei einem Online Casino mit deutscher Lizenz anmelden. Diese bestimmte Zahlungsmethode ist nur hierzulande verfügbar.

Steuerfrage

Wenn es um Steuern geht, ist mit dem deutschen Fiskus nicht zu spaßen. Beim Spielen im Online Casino kommt es allerdings darauf an, ob Sie professionell oder nur gelegentlich zum Zeitvertreib spielen. Wenn Sie nur als Hobby im Online Casino spielen, müssen Gewinne nicht gemeldet werden. Betreiben Sie jedoch beispielsweise Online Poker professionell, muss Ihr Gewinn als Einkommen deklariert werden.

Bei Anbietern mit EU-Lizenzen fallen wie gesagt erst bei einer professionellen Spielweise Steuern an. In der Vergangenheit hat das vor allem einige Poker-Profis betroffen. Auch bei großen Jackpot-Gewinnen hält der deutsche Staat die Hand auf. Wenn das Geld beispielsweise in einem Fonds angelegt wird, fallen ab dem zweiten Jahr Steuern auf die Zinsgewinne an.

Zeitaufwändige Überprüfung

Bei Anbietern mit deutscher Lizenz gibt es ein einheitliches System zur Verifizierung. Die Registrierung bei einzelnen Anbietern kann durch eine Vernetzung der verschiedenen Betreiber schneller erfolgen.

FAQ

Macht man sich beim Spielen in einem Casino ohne deutsche Lizenz strafbar?

Die rechtliche Lage ist bei Online Casinos ohne deutsche Lizenz nicht ganz eindeutig. In der Vergangenheit war man bei Anbietern mit EU-Lizenz jedoch auf der sicheren Seite.

Wie erkenne ich, ob ein Casino eine gültige Lizenz besitzt?

Diese Information können Sie meistens im Kleingedruckten unten auf der Website des Anbieters nachlesen. Teilweise müssen Sie sich auch erst durchs Impressum klicken.

Besteht eine Altersgrenze für das Spielen in Online Casinos?

Online Glücksspiel ist ab 18 Jahren erlaubt.

Wo kann man im besten Casino ohne deutsche Lizenz spielen?

Auf unserer Seite finden Sie eine Übersicht an seriösen und hochwertigen Anbietern.

Muss ich Steuern auf meine Gewinne zahlen?

Nur, wenn Sie professioneller Spieler sind. Bei Casinos außerhalb der EU sollten Sie die Gewinne anmelden.

Kann ich im Casino auf Kredit spielen?

Mit einer Kreditkarte können Sie auf Kredit spielen. Nutzen Sie dabei aber kein Geld, das Sie dem Finanzdienstleister nicht zurückzahlen können.

Wie kann ich Geld einzahlen und abheben?

Transaktionen per Kreditkarte, E-Wallet oder Kryptowährung werden zügig abgewickelt. Länger geht das Ganze bei Banküberweisungen.

Was ist der Glücksspielstaatsvertrag 2021?

Hier werden die Regeln erläutert, die Anbieter mit einer deutschen Lizenz befolgen müssen.

Was ist die Sperrdatei?

Suchtgefährdete Spieler können durch Selbstsperre oder Fremdsperre auf eine Liste gesetzt werden, die sie für einen bestimmten Zeitraum vom Spielen in Casinos mit deutscher Lizenz ausschließt.

Gibt es bei Casinos ohne deutsche Lizenz Einzahlungslimits?

Nur wenn Sie sich selbst ein Limit setzen möchten. Ansonsten haben Sie hier alle Freiheiten.